Versicherungen im Ranking: Welche sind sinnvoll?

12. April 2023
3 Min. Lesedauer
Dein Versicherungs­makler
Termin für ein kostenfreies Erstgespräch vereinbaren
Zur Online-Terminauswahl
100% kostenlos und unverbindlich

Eine Versicherung, die für eine Person unnötig erscheint, kann für eine andere Person von großer Bedeutung sein, da jeder Mensch unterschiedliche Risiken und Bedürfnisse hat.

Diese Versicherungen sind Pflicht

Diese Versicherungen sind wirklich wichtig

Diese Versicherungen sind eine Überlegung wert

Diese Versicherungen sind Pflicht

Krankenversicherung:

Die Krankenversicherung ist in Deutschland für jeden Bürger verpflichtend, entweder durch eine gesetzliche oder eine private Versicherung. Die Entscheidung für die jeweilige Krankenversicherungsart hängt von individuellen Faktoren ab. Die meisten Menschen sind in Deutschland gesetzlich versichert. Diese müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein.

Bei der privaten Krankenversicherung kann man individuell entscheiden, welche Leistungen man benötigt. Dadurch können persönliche Bedürfnisse und Gesundheitsrisiken besser abgedeckt werden.

Kfz-Versicherung:

In Deutschland besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Haftpflichtversicherung für jedes Fahrzeug. Eine Voll- oder Teilkaskoversicherung ist jedoch optional. Es ist wichtig zu beachten, dass beim Kauf eines Gebrauchtwagens eine rechtzeitige Versicherungsabdeckung erforderlich ist. Andernfalls droht ein Bußgeld.

Diese Versicherungen sind wirklich wichtig

Haftpflichtversicherung:

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen, da sie vor existenzbedrohenden Kosten schützen kann, wenn jemand durch eigene Schuld verletzt oder geschädigt wird. Aus diesem Grund ist die Privathaftpflicht für jeden dringend empfohlen. Es ist jedoch ratsam zu prüfen, ob man bereits durch den Familientarif der Eltern oder des Partners mitversichert ist, um zu vermeiden, dass unnötige Kosten entstehen. Für Beamte kann je nach Tätigkeit auch eine zusätzliche Diensthaftpflichtversicherung wichtig sein.

Für Berufstätige: Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für fast jeden empfehlenswert, unabhängig davon, ob man als Handwerker oder Sachbearbeiterin tätig ist. Denn nicht nur körperliche Erkrankungen, sondern auch psychische Belastungen können zur Berufsunfähigkeit führen.

Die gesetzliche  Erwerbsminderungsrente ist oft nicht ausreichend.

Insbesondere für junge Menschen oder Selbstständige ist es daher ratsam, sich frühzeitig abzusichern. Wenn aufgrund gesundheitlicher Gründe kein Vertrag abgeschlossen werden kann oder der Schutz zu teuer ist, gibt es alternative Versicherungsmöglichkeiten, wie z.B. eine Grundfähigkeits- / Multi-Risk-Absicherung.

Für Immobilieneigentümer: Wohngebäudeversicherung

Eine Wohngebäudeversicherung bietet umfangreichen Schutz für Hausbesitzer gegen verschiedene Arten von Schäden, die an der Immobilie entstehen können.

Dazu zählen insbesondere Schäden durch Feuer, Sturm, Hagel und Blitzschlag. Bei einem solchen Schadensfall übernimmt die Versicherung die Reparatur- oder Wiederherstellungskosten für die beschädigten oder zerstörten Gebäudeteile.

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, eine Elementarschadenversicherung als Ergänzung zur Wohngebäudeversicherung abzuschließen. Diese schützt Hausbesitzer vor Schäden durch Naturereignisse wie Hochwasser, Erdrutsche oder Starkregen. Diese Art von Schäden ist in der Regel nicht von einer herkömmlichen Wohngebäudeversicherung abgedeckt.

Für private oder berufliche Reisen: Auslandsreise-Krankenversicherung

Eine Auslandsreise-Krankenversicherung ist insbesondere bei Reisen außerhalb Deutschlands eine wichtige Absicherung. Diese Versicherung übernimmt im Krankheitsfall notwendige Behandlungs- und Medikamentenkosten sowie auch eventuelle Rücktransporte. Auch bei Reisen innerhalb der Europäischen Union kann eine solche Versicherung sinnvoll sein, da die gesetzliche Krankenversicherung nicht in jedem Land die vollen Kosten übernimmt.

Bei einem längeren Auslandsaufenthalt von mehr als acht Wochen ist in der Regel sogar ein spezieller Vertrag notwendig.

Auch für Privatversicherte kann eine Auslandsreise-Krankenversicherung relevant sein, da bestimmte Tarife teilweise wenig bis keine Leistungen für Behandlungen im Ausland übernehmen.

Insbesondere bei Reisen in Nicht-EU-Länder oder in Länder mit hohen Gesundheitskosten kann eine Auslandsreise-Krankenversicherung eine sinnvolle Absicherung sein.

Für Hundehalter: Tierhaftpflicht

Die Hundehaftpflichtversicherung ist eine spezielle Versicherung für Hundehalter, die Schäden abdeckt, die von ihrem Hund verursacht werden. Diese Versicherung ist in einigen Bundesländern bereits gesetzlich vorgeschrieben.

Auch wenn sie nicht überall gesetzlich vorgeschrieben ist, ist es dennoch sinnvoll, eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen. Der Vierbeiner ist nämlich nicht automatisch in der  privaten Haftpflichtversicherung des Halters mitversichert. Die Kosten für Schäden können in Einzelfällen sehr hoch sein.

Für Absicherung der Familie und Hauskredit: Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung kann für Familien eine wichtige Absicherung darstellen, insbesondere wenn sie von einem Einkommen abhängig sind. Im Todesfall des Versicherungsnehmers zahlt die  Versicherung eine vorab vereinbarte Summe an die Hinterbliebenen aus, um diese finanziell abzusichern. Besonders wichtig ist eine Risikolebensversicherung, wenn noch laufende Kredite, wie z.B. eine Immobilienfinanzierung, abzuzahlen sind. Aber auch wenn die Familie von einem Gehalt abhängig ist, kann die Versicherung sinnvoll sein, um im Fall des Todes des Versicherungsnehmers eine finanzielle Basis zu schaffen.

Diese Versicherungen sind eine Überlegung wert

Hausratversicherung:

Eine Hausratversicherung kann im Falle eines Brandes in ihrer Wohnung den Verlust von Kleidung, Möbeln und Wertgegenständen ausgleichen. Besonders empfehlenswert ist diese Art von Versicherung, wenn Sie eine kostspielige Einrichtung besitzen oder nicht in der Lage sind, das wichtigste Mobiliar aus eigenen Mitteln zu ersetzen.

Zahnzusatzversicherung:

Eine Zahnzusatzversicherung kann eine sinnvolle Investition sein, um die Kosten für Zahnersatz zu reduzieren, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nur teilweise abgedeckt werden.

Obwohl eine gute Zahnzusatzversicherung tendenziell teurer ist, kann sie dennoch dazu beitragen, finanzielle Belastungen bei regelmäßigem Bedarf an Zahnersatz zu minimieren. Es ist wichtig zu beachten, dass eine Zahnzusatzversicherung nicht für Behandlungen aufkommt, die dir bereits vor Vertragsabschluss empfohlen wurden. Dennoch bietet sie eine zusätzliche Absicherung für zukünftige Zahnbehandlungen und kann somit für viele Menschen eine wertvolle Unterstützung darstellen.

Für Selbstständige: Basisabsicherung Rente:

Als Selbstständiger ist es wichtig, auch an die Altersvorsorge zu denken.

Während der Fokus in den ersten Jahren meist auf dem Geschäftsaufbau liegt, sollte man spätestens dann, wenn das Unternehmen stabil läuft, überlegen, wie man für das Alter vorsorgen kann. Hierbei  gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie beispielsweise die Pflichtversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung oder die klassische Rürup-Rentenversicherung. Auch eine Kombination aus  freiwilliger gesetzlicher Rentenversicherung und einer fondsgebundenen  Rürup-Rentenversicherung ist eine Option. Eine solide Altersvorsorge trägt dazu bei, auch im Ruhestand finanziell abgesichert zu sein.

Für Angestellte: Betriebliche Altersvorsorge

Als Angestellter sollten Sie das Thema betriebliche Altersvorsorge in Betracht ziehen, wenn Sie planen, Ihrem Arbeitgeber in den kommenden Jahren treu zu bleiben.

Ihr Arbeitgeber ist verpflichtet, Ihnen im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge eine private Rentenversicherung zu vermitteln, die als Direktversicherung bezeichnet wird. Der Vorteil dieser Versicherungsform besteht darin, dass auf Ihre Beiträge keine Sozialabgaben und Steuern anfallen. Dies kann sich lohnen, insbesondere wenn Ihr Arbeitgeber Teile Ihres Beitrags übernimmt. Seit 2019 ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, einen Zuschuss von 15 Prozent zu leisten, jedoch können Sie versuchen, eine höhere Beteiligung auszuhandeln.

Rechtsschutzversicherung:

Wenn Sie sich gegen die Kosten eines Rechtsstreits absichern möchten, können Sie eine Rechtsschutzversicherung abschließen.

Dabei sollten Sie beachten, dass diese Versicherung nur für Streitigkeiten in bestimmten Lebensbereichen zahlt. Wenn Sie Mitglied in einem Mieterverein sind, sind Sie bereits günstig gegen Mietstreit versichert. Gewerkschaftsmitglieder sind gegen Verfahren im Arbeitsrecht abgesichert. Wenn jemand eine unberechtigte Schadensersatzforderung gegen Sie erhebt, hilft Ihre Haftpflichtversicherung.

Unfallversicherung:

Eine private Unfallversicherung bietet finanziellen Schutz im Falle einer dauerhaften körperlichen Beeinträchtigung nach einem Unfall. Es ist wichtig zu beachten, dass die Versicherung nur bei Unfällen greift  und nicht bei Krankheiten oder anderen Ursachen von Invalidität oder Arbeitsunfähigkeit. Daher kann sie als sinnvolle Ergänzung zu anderen Versicherungen wie Berufsunfähigkeits- oder  Erwerbsunfähigkeitsversicherungen in Betracht gezogen werden.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass die private Unfallversicherung nur begrenzten Schutz bietet und nicht alle möglichen Ursachen von Invalidität abdeckt.

Für Familien und Gutverdiener:

Wenn Sie als Angestellter Ihre gesetzliche Rente durch private Vorsorge aufstocken möchten, können Sie einen Riester-Vertrag in Erwägung ziehen.

Der Staat fördert Ihr Sparvorhaben mit Zulagen und Steuervorteilen. Besonders Familien mit mehreren Kindern profitieren von der Förderung. Sie können entweder eine klassische Riester-Rentenversicherung abschließen oder über einen Riester-Fondssparplan nachdenken, der  möglicherweise mehr Renditeaussichten bietet. Wenn Sie ein durchschnittliches Einkommen haben, kann es sinnvoll sein, auf diese Riester-Variante zu setzen.

Buche jetzt deinen Termin mit Alexander

Nutze meine Erfahrungen als dein unabhängiger Versicherungsmakler für Beamte und Beamtenanwärter.

Zur Online-Terminauswahl
Ich freue mich auf unser Gespräch